Krankheitsfall melden

Vorgehen im Krankheitsfall

  1. Im Krankheitsfall meldet uns der Arbeitgeber die Krankheit mit dem Formular Meldung Krankheitsfall. Dieses Formular muss von Arbeitgeber und Arbeitnehmer unterzeichnet werden. Zur Weiterleitung an den behandelnden Arzt händigt der Arbeitgeber der erkrankten Person zudem das Erste ärztliche Zeugnis und die Krankenkarte aus.
  2. Der behandelnde Arzt erstellt für die erkrankte Person das Erste ärztliche Zeugnis. Mit dem Zeugnis erfassen wir den Krankheitsfall.
  3. Bei jedem weiteren Arztbesuch lässt die versicherte Person einen Eintrag in die Krankenkarte vornehmen. Nach Ablauf der Wartefrist richten wir die Taggelder an den Arbeitgeber aus. 
    Dauert die Arbeitsunfähigkeit länger an, schickt uns die versicherte Person jeweils Ende Monat eine Kopie der Krankenkarte, damit wir die Teilzahlung vornehmen können.

Häufige Frage

Sind Krankentaggelder AHV-pflichtig?
Mehr

Kontakt

Ihre Ansprechperson
Frau M. Gaspar: 031 384 31 03

Sie befinden sich hier